Deckenaufbau

Der Deckenaufbau

  1. Fußbodenbelag nach Wahl
  2. Estrich
  3. Trittschalldämmung
  4. Splittschüttung
  5. OSB Holzwerkstoffplatte, formaldehydfrei verleimt
  6. Profilholzschalung mit Nut und Feder in Sichtqualität
  7. Deckenbalken aus Brettschichtholz in Sichtqualität
  8. Schwalbenschwanz-Holzverbindung an allen Pfosten und Riegeln

Deckenaufbau mit verbessertem Trittschallschutz

Eine Decke von Sander Haus ist einfach in ihrer Struktur aber mindestens ebenso wirkungsvoll. Schwalbenschwanz-Holzverbindung und mehrschichtiger Aufbau beweisen, dass starke Konstruktionen ganz leise Töne anstimmen können. Denn maximale Stabilität geht hier mit verbessertem Trittschallschutz einher, der Ihnen auf jeder Etage eine "beruhigte" Wohlfühlatmosphäre beschert.

Den Fußbodenbelag wählen Sie ganz nach Ihren Vorlieben aus: von Fliesen über Parkett und Laminat bis hin zu Teppich- und Korkböden. Bei Sander Haus ist alles möglich natürlich auch eine integrierte Fußbodenheizung. Und wer zu einer ganz besonderen Decke aufschauen möchte, dem zaubern wir den Charme einer sichtbaren Balkenkonstruktion in sein Zuhause. Mit Gips- oder Gipskartonbelag streich- und tapezierfähig, sorgt sie für ein optisches Raumgefühl von 2,75 m.

Bei Fragen zum Thema Deckenaufbau dürfen Sie uns auch gern persönlich kontaktieren!

Deckenaufbau








DOWNLOAD
FACT-SHEET
DECKENAUFBAU

Impressum    |    Datenschutzerklärung
© SANDER HAUS 2017 - Alle Rechte vorbehalten